Kindertagesstätte Waldströper/Lütte Waldströper

Schulstr. /Am Kleinbahndamm 7 / 1
Weitenhagen
17498 Weitenhagen
03834/507012
03834/8861018
Institut Lernen & Leben e.V.
Amt Landhagen
Nein
Nein
6:00 Uhr bis 17:00 Uhr
AnnegretKorrmann
Telefon: 03834/8861019
Fax: 03834/8861018
  • Bewegung im Wald

  • Krippenraum

  • Raum in der Kita

  • Blick auf das Kita Gelände

Für die Darstellung im Elternportal und die Inhalte verlinkter Seiten ist die jeweilige Einrichtung selbst verantwortlich

Porträt

Die Kindertagesstätte "Waldströper" ist eine Bewegungskindertagesstätte und seit dem 01.01.2008 in der Trägerschaft des Institutes Lernen und Leben e.V. Sie ist in zwei räumlich voneinander getrennten Gebäuden untergebracht. Die Einrichtung „Lütte Waldströper“ befindet sich direkt am Wald. Dort werden unsere Krippenkinder betreut. Im Gebäude der ehemaligen Grundschule werden seit Februar 2009 die Kindergartenkinder im Alter von 3 - 6 Jahren in drei Gruppen betreut. Von einem Gebäude in das andere gelangt man über einen kurzen Fußweg von ca. fünf Minuten. Beide Häuser der Einrichtung sind landschaftlich schön gelegen mit Wald und Wasser im Umfeld und verfügen über einen natürlich geschützten Außenspielbereich mit Spiel- und Sportgeräten.

Pädagogischer Schwerpunkt

Im Dezember 2003 wurde der Kindertagesstätte Weitenhagen das besondere pädagogische Profil einer Bewegungs- Kita zuerkannt. Kindliche Bewegung wird als Einheit von Erleben, Denken, Fühlen, Handeln, Wahrnehmen und Sich bewegen gesehen. Damit wird der Bewegungserziehung eine große Bedeutung für eine gesunde körperliche, geistige und emotionale Entwicklung der Kinder zuerkannt. Fortschreitende Technisierung und Motorisierung unserer Lebensumwelt spiegelt sich bei den Kindern in Haltungsschäden, Bewegungsarmut, Störungen in der Wahrnehmung, der Motorik und im Sozialverhalten wieder. Unsere Kinder sind einer Vielzahl von elektronischen Medien ausgesetzt, durch die sie in ihrer eigenen Erlebnis- und Erfahrungswelt stark eingeschränkt werden. Das Fernsehen oder andere moderne Medien vermitteln den Kindern zwar eine Menge an Informationen und Erfahrungen, welche jedoch nur Sekundärerfahrungen sind. Die Sinneswahrnehmungen sind auf akustische und visuelle Wahrnehmungen beschränkt. Für die Erkenntnisgewinnung von Kindern ist jedoch sehr wichtig, dass sie das Gesehene und Gehörte zusätzlich fühlen, betasten, schmecken, riechen oder sich in ihm oder mit ihm bewegen können. Dieser passive Konsum trägt durch Reizüberflutung dazu bei, dass Kinder vieles kaum verarbeiten und verkraften können. Dieser Entwicklung wollen wir entgegensteuern und übernehmen damit Mitverantwortung für die gesunde Entwicklung unserer Kinder, die einen Großteil ihres Tages in unserer Einrichtung verbringen. Wir geben den Kindern die Möglichkeit, ihr natürliches Bewegungsbedürfnis auszuleben, wollen über das Spiel die Freude an der Bewegung wecken und erhalten. Dazu bieten wir unseren Kindern eine liebevolle Atmosphäre des Angenommenseins, der Geborgenheit und des Vertrauens.
Bewegung im Wald

Räumlichkeiten

Räumlichkeiten im Kindergarten Unser Kindergarten ist in der ehemaligen Grundschule untergebracht. Für die Kinder stehen im Kindergarten drei Gruppenräume, zwei Sanitärbereiche und eine Cafeteria zur Verfügung. Außerdem können wir in einem angrenzenden Flachbau eine Turnhalle und ein Atelier nutzen. Die drei Gruppenräume sind großzügig geschnitten und auf die verschiedenen Bedürfnisse der Kinder bezogen, eingerichtet. Räumlichkeiten der Krippe Die Krippe "Lütte Waldströper" am Kleinbahndamm ist ein Flachbau aus den 50er Jahren, der 2010 komplett saniert und ausgebaut wurde. Er ist im Inneren in zwei geräumige Gruppenräume mit anschließenden Schlafräumen, zwei Sanitärbereichen, einen Garderobenraum, einer Küche, einem Büro und einen großen Bewegungsraum gegliedert. Die Gruppenräume sind entsprechend der Bedürfnisse der einzelnen Gruppen in flexible Spielbereiche wie Puppenecke, Bauecke und Kuschelecke und auf verschiedenen Spielebenen eingerichtet. Die Gruppenräume sind mit zum Teil offenen Regalen und normgerechten Tischen und Stühlen ausgestattet. Für die Bewegungserziehung nutzen die Krippenkinder die Gruppenräume, den Bewegungsraum, das Außengelände der Krippe sowie den angrenzenden Wald mit seinen vielfältigen Bewegungsmöglichkeiten .
Krippenraum

Außenanlagen

Das Außengelände des Kinergartens ist sehr großzügig gestaltet. Es gibt ein Fußballfeld, ein Klettergerüst, Schaukeln, einen Sandkasten, eine große Rutsche, ein Spielhaus mit Rutsche, ein Schaukelschiff, eine Wasser- Matschanlage und einen Hügel zum Toben und im Winter zum Rodeln. Bäume und Sträucher dienen nicht nur dem natürlichen Sonnenschutz sondern laden zum Entdecken der dort lebenden Tiere ein. Der Außenbereich der Krippe bietet den Kindern vielfältige Bewegungsmöglichkeiten wie eine Hangrutsche, eine Vogelnestschaukel, ein Wipptier, einen Sandkasten und ein Spielgerät zum Klettern und Rutschen.
Blick auf das Kita Gelände
Daten vom 16.12.2018 04:01:21 --- 3.12.6 --- (33)